Hygienekonzept der Ludwig Uhland Halle

Liebe Schützinnen und Schützen,

Wir hoffen ihr und eure Familien seid gesund. 

Leider hat sich vieles verändert und wirkt sich sowohl auf unser Arbeits- als auch unser Privatleben aus. Auch unser Vereinssport bleibt hiervon leider nicht verschont.
Wir sind dabei eine Möglichkeit zu finden, euch freies Training auf dem Bogenplatz anzubieten.

Hierfür werden selbstverständlich die bekannten Abstandsregeln von mindestens 1,5m zu anderen Personen gelten.
Das Pfeile holen von den Scheiben sollte bitte einzeln erfolgen.
Laut Verordnung des Kultusministeriums dürfen sich maximal 5 Personen gleichzeitig auf dem Bogenplatz aufhalten.

Unter diesen Bedingungen können wir ein freies Training wieder aufnehmen.

Die jeweils erste Person auf dem Platz (oder der nächste Anwesende, nachdem diese Person den Platz wieder verlassen hat) erklärt sich für die Einhaltung der in Absatz 2 genannten Regeln verantwortlich.

Zeitgleich sind wir verpflichtet jegliche Anwesenheit aller Personen auf dem Platz zu dokumentieren und 4 Wochen aufzubewahren.
Auch die jeweils verantwortliche Person wird dokumentiert. 
Hierzu bitte von jedem Anwesenden eine Information (Kommen und Gehen) an Carina Löhmann (über den allen Schützen bekannten Weg). 
Ein regulärer Trainingsbetrieb an festen Tagen ist uns leider noch nicht möglich. Wir bitten alle Interessenten sich noch zu gedulden und hoffen euch zu gegebener Zeit zu einem Schnuppertraining begrüßen zu dürfen.

Bleibt gesund und weiter alles ins Gold!

Im Namen der Vorstandschaft,

OSM, Carina Löhmann, 

Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sportstätten
(Corona-Verordnung Sportstätten–CoronaVO Sportstätten)

vom 8.Mai2020

Auf Grund von § 32 Sätze 1 und 2 und § 28 Absatz 1 Sätze 1 und 2 des Infektions-schutzgesetzes vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045), das zuletzt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 27. März 2020 (BGBl. I S. 587) geändert worden ist, in Verbindung mit § 4 Absatz 8der Corona-Verordnung (CoronaVO) vom 17. März 2020 (GBl. S. 120), die zu-letzt durch Verordnung vom 9. Mai2020 geändert worden ist (notverkündet gemäß § 4 des Verkündungsgesetzes und abrufbar unter https://www.baden-wuerttemberg.de/corona-verordnung) wird verordnet: 

§ 1

Betrieb von Sportanlagen und Sportstätten

(1) Ungedeckte öffentliche und private Sportanlagen und Sportstätten (Freiluftsportanlagen) im Sinne von § 4 Absatz 1 Nummern5 und 5a CoronaVO dürfen zu Trainings- und Übungszwecken nach Maßgabe der Absätze 2 bis4 betrieben werden. Der erlaubte Betrieb umfasst auch Nebenanlagen, die untergeordnet und für den Betrieb der Sportanlage oder Sportstätte notwendig sind, insbesondere Sekretariat und Toiletten. Geschlossene Räume, wie Sporthallen, dürfen zu Trainings- und Übungszwecken weiterhin nicht genutzt werden.

(2) Voraussetzung für die Aufnahme des Betriebs im Sinne des Absatz 1 Satz 1 ist die Wahrung folgender Grundsätze des Infektionsschutzes:

1. während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten muss ein Abstand von mindestens eineinhalb Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen durchgängig eingehalten werden; ein Training von Sport- und Spielsituationen, in denen ein direkter körperlicher Kontakt erforderlich oder möglich ist, ist untersagt;

2. Trainings- und Übungseinheiten dürfen ausschließlich individuell oder in Gruppen von maximal fünf Personen erfolgen; bei größeren Trainingsflächen wie Fußball-feldern, Golfplätzen oder Leichtathletikanlagen ist jeweils eine Trainings- und Übungsgruppe von maximal fünf Personen pro Trainingsfläche von 1000 qm zu-lässig;

3.die benutzten Sport- und Trainingsgeräte müssen nach der Benutzung sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden;

4.Kontakte außerhalb der Trainings- und Übungszeiten sind auf ein Mindestmaß zu beschränken, dabei ist die Einhaltung eines Sicherheitsabstands von mindestens eineinhalb Metern zu gewährleisten; falls Toiletten die Einhaltung dieses Sicherheitsabstands nicht zulassen, sind sie zeitlich versetzt zu betreten und zu verlassen;

5. die Sportlerinnen und Sportler müssen sich bereits außerhalb der Sportanlageumziehen; Umkleiden und Sanitärräume, insbesondere Duschräume, bleiben mit Ausnahme der Toiletten geschlossen;

6. in den Toiletten ist ein Hinweis auf gründliches Händewaschen anzubringen; es ist darauf zu achten, dass ausreichend Hygienemittel wie Seife und Einmalhand-tücher zu Verfügung stehen; sofern diese nicht gewährleistet ist, müssen Hand-desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt werden.

(3)Für jede Trainings- und Übungsmaßnahme ist eine verantwortliche Person zu benennen, die für die Einhaltung der in Absatz2 genannten Regeln verantwortlich ist.

(4) Die Namen aller Trainings-bzw. Übungsteilnehmerinnen und -teilnehmer sowie der Name der verantwortlichen Person sind in jedem Einzelfall zu dokumentieren.

§ 2

Ausschluss von der Teilnahme

Von der Teilnahme am Trainings- und Übungsbetrieb ausgeschlossen sind Personen, 

1. die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder
2. die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.

§ 3

Weitere Maßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz

Das Recht der zuständigen Behörden, weitergehende Maßnahmen zum Schutz vor Infektionen, insbesondere ergänzende Hygienevorgaben, zu erlassen, bleibt von dieser Verordnung unberührt. 

§ 4

Inkrafttreten, Außerkrafttreten

Diese Verordnung tritt am 11. Mai in Kraft. Sie tritt mit Ablauf des Tagesaußer Kraft, an dem  die CoronaVO außer Kraft tritt. 

>>> Termine für 2020 <<<

Jahreshauptversammlung verschoben!!!

Hallo liebe Schützinnen und Schützen, liebe Tänzerinnen und Tänzer,
aufgrund der aktuellen Situation und nach Rücksprache mit dem Bürgermeisteramt der Gemeinde Gärtringen
werden wir die JHV der SGi Gärtringen für morgen leider absagen.
Wir hoffen in den nächsten Wochen einen neuen Termin kommunizieren zu können und unsere Versammlung dann wie geplant abzuhalten.
Bitte kommuniziert dies so gut wie möglich weiter, damit niemand morgen allein im Kerzenstüble sitzt.
Vielen Dank! Bis dahin, bleibt alle gesund und ein schönes Wochenende!
Die Vorstandschaft

Rückrunde im Ligaschießen

Neues Jahr, neues Glück.

Frei nach diesem Motto startete am Wochenende 08.02./09.02.20 für unsere Schützinnen und Schützen die Rückrunde im Ligaschießen in Welzheim.

Dabei musste unsere 1. Mannschaft am Samstag zu Pfeil und Bogen greifen. Ziel war es, den sehr guten Platz und die Leistungen aus der Hinrunde zu bestätigen und gegebenenfalls zu verbessern. Wie sich jedoch heraus stellen sollte, war dies schwieriger als erwartet. Leider gingen die ersten vier Matches allesamt verloren, mal deutlich, mal knapp. Man haderte mit der eigenen Leistung und fand nicht so recht zur sonstigen Form.
Nach der Pause wurde es leider auch nicht besser und so konnte man nur noch eines der drei letzten Matches gewinnen.
Kurz gesagt, ein gebrauchter Tag. Abhaken, Mund abwischen und beim nächsten Turnier mit neuer Kraft angreifen.
Somit rutsche unsere Mannschaft auf den 6. Platz ab. Aber damit war das Minimalziel erreicht…der Klassenerhalt wurde gesichert. In dieser neuen Teamzusammenstellung dennoch ein sehr gutes Ergebnis, auf das alle Beteiligten stolz sein dürfen!

Am Sonntag durfte sich dann unsere 2. Mannschaft zu ungewohnt früher Zeit bereit machen um die Pfeile ins Gold zujagen.

Aber wie auch bei der 1. Mannschaft verlor man die ersten beiden Matches. Doch dank unserem „Coach“ Rolf, der immer kleine Tipps und Hinweise hatte, und sich alle Beteiligten immer zur Ruhe und Konzentration besonnen, wurden die beiden folgenden Matches gewonnen. Jetzt hieß es diese Form über die Pause zu konservieren und nicht wie in der Hinrunde nachzulassen. Dies gelang sehr gut und mit einer stetigen Steigerung und auch Konstanz und auch ein wenig Glück wurden die beiden nächsten Matches gewonnen. Somit war der Klassenerhalt zu diesem Zeitpunkt bereits gesichert. Aber geht da vielleicht noch mehr? Das letzte Match war entscheidend und trotz vieler Kampfrichteranfragen, welcher Wert nun geschossen wurde, ließ sich das Team nicht aus der Ruhe bringen und gewann das letzte Match.

Somit war die kleine Sensation perfekt… unsere 2. Mannschaft sicherte sich Platz 2 und somit gleich beim ersten Auftritt den Aufstieg in die Bezirksliga A!!! Die Freude war bei allen (Aktiven sowie Daheimgebliebenen) riesig.
Das bedeutet…in der kommenden Saison gehen wir mit zwei Mannschaften in der gleichen Liga an den Start…das wird ein schöner Mannschaftsausflug.

Wir gratulieren allen Schützinnen und Schützen zu den erreichten Ergebnissen und wünschen weiterhin viel Erfolg für die kommenden Turniere und Wettkämpfe.



>>> Zur Galerie <<<

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 14. März 2020

Zur Jahreshauptversammlung am 14. März 2020 laden wir, die Vorstandschaft, alle aktiven und passiven Mitglieder der Schützengilde Gärtringen e.V. herzlich ein.
Die JHV beginnt, wie gewohnt, um 18.00 Uhr im Kerzenstüble Gärtringen. Im Anschluss an die Versammlung essen wir gerne gemeinsam.

Tagesordnung

1. Begrüßung durch die OSM Carina Löhmann und Jahresbericht

2. Ehrungen

3. Berichte



4. Entlastung

5. Neuwahlen



6. Genehmigung des Haushaltsplanes und Vorschau für 2020

7. Anträge

8. Verschiedenes


Anträge können schriftlich bis zum 22. Februar 2020 bei der OSM Carina Löhmann eingereicht werden.

Über zahlreiches Erscheinen freuen wir uns sehr.
Die Vorstandschaft.

Bezirksliga Bogen Halle 2019/2020

Letzte Woche noch (teilweise) frei, hieß es diese Woche wieder „Pfeile frei und alles ins Gold“ für unsere Schützinnen und Schützen der SGi.

Am 30.11. und 01.12.19 fand in Welzheim die Hinrunde des Ligaschießens statt. Noch im letzten Jahr konnten unsere Schützen mit einer hervorragenden Leistung den Aufstieg in die Bezirksliga A feiern. Nun heißt es in diesem Jahr möglichst die Klasse zu halten, aber vielleicht ist auch mehr drin.

Mit einer neuen Teamaufstellung gingen am Sonntag also Antje Wätjen, Martin Hahn, Martin Sorensen und Rolf Stiebritz für die SGi ins Rennen. Und sie schlugen sich sehr ordentlich. Bereits das erste Match konnte man souverän für sich entscheiden und bis zur Pause die folgenden drei Matches gewinnen. Somit war die Tabellenführung zur Pause gesichert. Nach der Pause gab es dann einen leichten Knacks und es lief nicht mehr ganz so rund, so dass am Ende der Vorrunde ein dennoch sehr guter Dritter Platz zu Buche stand. Mit einem nur sehr geringen Rückstand auf Platz 1 haben unsere Schützen zur Rückrunde im Februar 2020 alle Möglichkeiten in Ihren Händen um vielleicht den Durchmarsch in die Bezirksoberliga zu schaffen.

Da bekanntlich mittlerweile die Zahl der aktiven Schützen stark angestiegen ist, konnten wir dieses Jahr erstmals eine zweite Mannschaft ins Rennen schicken. Diese startete allerdings in der Bezirksliga B eine Klasse tiefer.
Somit betraten also Urte Peekhaus, Klaus Lönhard, Arisa und Vanisa Stiebritz sowie Sebastian Hönel wiedermal Neuland. Die Aufregung war allen Beteiligten anzumerken, doch die Aufgeregtheit wandelte sich dann in Konzentration. Und so startete Gärtringen 2 mit einem Sieg ins Turnier. Nach weiteren 3 Matches staunten die zuhause gebliebenen Gärtringer Schützen, die über Whatsapp auf dem Laufenden gehalten wurden, nicht schlecht, als zur Pause unsere 2. Mannschaft auf dem ersten Platz lag. Wow! Nach der Pause und einem personellen Wechsel (damit jeder mal schießen konnte) kam dann wie bei der 1. Mannschaft ein Knacks. Die Konzentration war ein wenig weg und am Ende rutschte man auf den 4. Platz ab. Dennoch waren die Beteiligten sehr zufrieden mit ihren Leitungen und der Rückstand auf Platz 1 ist minimal.
Sehr beeindruckt haben besonders Arisa und Vanisa, die äußerlich ganz ruhig und souverän ihr Schießen durchgezogen haben und aufmerksame Blicke der Konkurrenz auf sich ziehen konnten.

Alles in Allem können beide Mannschaften sehr zufrieden und zuversichtlich auf die Rückrunde im Februar schauen. Die gezeigten Leistungen verheißen Gutes, die Abstände zur führenden Konkurrenz sind jeweils minimal. Einzig an der Konzentration nach den Pausen sollte bis dahin gearbeitet werden.


>>> zur Galerie <<<

Adventsturnier Magstadt

Das Jahr 2019 neigt sich langsam dem Ende zu. Doch wer denk, dass es damit ruhiger wird muss sich bei den Bogenschützen eines Besseren belehren lassen. Denn auch am vergangenen Wochenende waren einige unserer Schützen wieder auf Ringejagd.
Vom 23.11. bis 24.11.2019 fand in Magdstadt das traditionelle Adventsturnier statt. Vertreten wurde die SGi durch Urte Peekhaus, Klaus Lönhard und Rolf Stiebritz. Unsere anderen Schützen waren teilweise nur als treue Fans angereist, mussten gesundheitsbedingt passen oder hatten einfach nur ein freies Wochenende.
In dem rekordberechtigten Turnier wurden 2x 30 Pfeile geschossen. Diesmal aber auf eine eher ungewohnte Distanz von 25 m. Da hieß es für alle Beteiligten sich beim Einschießen an die richtige Einstellung ihres Sportgerätes heran zu tasten. Denn die richtige Einstellung für diese Entfernung haben die wenigsten parat.
Bereits am Samstag gingen Urte und Klaus in ihren jeweiligen Masterklassen an den Start. Urte erzielte mit 452 Ringen den 8. Rang und Klaus erreichte Platz 14 mit 505 Ringen. Rolf griff dann am Sonntag Mittag, nachdem er sich morgens im Training aufgewärmt hatte, ins Turnier ein und erzielte 516 Ringe auf Platz 13 in seiner Klasse.

Glückwunsch an alle Schützinnen und Schützen für die erzielten Ergebnisse. Der eine oder andere hat sich vielleicht mehr erhofft. Aber der Spaß steht ja bekanntlich im Vordergrund.

Kreismeisterschaft Halle 2019

Am 10.11.2019 fanden in Magstadt die Kreismeisterschaften in der Halle statt.

Bereits am frühen Morgen gingen unseren beiden „Küken“ Arisa und Vanisa Stiebritz an den Start. Für beide war es der erste offizielle Wettkampf und beide schlugen sich hervorragend.
Arisa belegte mit 402 Ringen Platz 1 vor ihrer Schwester Vanisa mit 401 Punkten auf Platz 2.

Nachmittags gingen dann unsere anderen Schützen auf Ringejagd.
Dabei konnten sich Antje Wätjen mit 500 Ringen und Urte Peekhaus mit 436 Ringen die Plätze 1 und 2 bei den Damen Masters sichern.
Bei den Herren Masters erreichten Martin Hahn mit 436 und Klaus Lönhard mit 407 Ringen die Plätze 9 und 10.
In der Klasse Herren konnte sich Sebastian Hönel Rang 3 mit 486 Ringen sichern, dicht gefolgt von Rolf Stiebritz mit 481 Ringen auf Rang 4.

Wir gratulieren allen Schützinnen und Schützen zu ihren tollen Ergebnissen.

>>> zur Galerie <<<

Einladung zur Weihnachtsfeier 2019

Liebe Mitglieder und Freunde der Schützengilde Gärtringen

Das Jahr 2019 kommt langsam in die Phase, wo die Fragen gestellt werden: 
Oh, bald ist Weihnachten und ich habe noch kein Geschenk oder wir müssen wieder zur ?????
Jawoll, all diese Fragen beschäftigen uns Alle, aber dabei dürfen wir nicht vergessen, wenn das Jahr auch fast vorbei ist, darf im Terminkalender nicht unsere Weihnachtsfeier fehlen.
Wichtig, wichtig und nicht vergessen- dazu bitte notieren: 

Wir möchten am  07.12.2019 mit Euch 
im Kerzenstüble ab 19.00 Uhr 
wieder gemeinsame und gemütliche Stunden verbringen.

Dabei werden nicht nur die leckeren Speisen und die Getränke verzehrt, sondern auch unsere Preisträger und Turnierteilnehmer werden geehrt. 

Unseren Dank und besondere Aufmerksamkeit gehört alle denen, die sich ehrenamtlich und freiwillig in ihrer Freizeit beschäftigt haben, dass all dieses möglich gemacht wurde.
An dieser Stelle schon einmal recht herzlichen Dank für das Engagement und die Liebe die Ihr eingebracht habt. 
Wie immer, möchten wir zur Teilnahme am „Kruschwichteln“ motivieren. Immer wieder erfreuen sich alte Geschenke oder die nicht mehr benötigten Präsente einen neuen Besitzer zu finden.
Sicherlich schmunzelt jetzt der eine oder andere an seinen Preis oder erinnert sich an das, was er 2018 abgegeben hat oder loswerden wollte. 

Dieses lustige Würfelspiel, wo alle Geschenke neutral in altem Zeitungspapier eingepackt werden soll, möchten wir im Rahmen der Weihnachtsfeier wieder mit Euch durchführen. Deswegen jetzt schon rechtzeitig den Termin notieren und sich freuen :  
 
Ab 19.00 Uhr  – am   07.12.2019 –   im Kerzenstüble in Gärtringen

Bis dahin eine entspannte und ruhige Zeit wünscht 
Das Vorstandsteam der Schützengilde Gärtringen

Vereinsmeisterschaft Halle 2020

Am 06.10.2029 fand unsere Vereinsmeisterschaft „Bogen Halle“ 2020 statt.
Es waren insgesamt 9 Teilnehmer, ausschließlich Olympisch Recurve Schützen, am Start.
Geschossen wurden 60 Pfeile auf 18m.

Folgende Ergebnisse wurden erreicht:
Rolf, Stiebritz 537 Ringe
Uwe, Müller 520 Ringe
Antje, Wätjen 482 Ringe
Lönhard, Klaus 480 Ringe
Peekhaus, Urte 463 Ringe
Hahn, Martin 443 Ringe
Hönel, Sebastian 430 Ringe
Stiebritz, Vanisa 394 Ringe
Stiebritz, Arisa 367 Ringe

Unser Vereinsmeister für das Jahr 2020 heißt somit: Rolf Stiebritz.

Königsadlerschießen 2019

Der letztjährige Schützenkönig Gerd Zimmermann eröffnete am 29.09.2019 um 14.10 Uhr das diesjährige Königsadlerschießen der Schützengilde Gärtringen. Volker Wieland sicherte sich mit dem 44. Schuss die Krone, der 65. Schuss brachte Jesica Stiebritz den Apfel. Urte Peekhaus sicherte sich mit dem 82. Schuss das Zepter. Der linke Flügel fiel nach dem 141. Schuss durch Sabine Wurster. Der Adler opferte seinen rechten Flügel beim 203. Schuss an Doris Zimmermann. 
Nach dem 266. Schuss von Vanisa Stiebritz fiel letztendlich der gesamte Adler, nachdem er beim vorherigen Schuss ihrer Schwester Arisa schon ziemlich ins Wanken gekommen war. 
Wir freuen uns über das gemeinsame Vereinsevent und bedanken uns bei allen Teilnehmern / innen!
2020 wird es dem Adler wieder an die Holzfedern gehen und Vanisa wird den Eröffnungsschuss abgeben dürfen. Wir danken Gerd Zimmermann dafür, dass er uns wieder den königlichen Adler gefertigt hat.
Die Ehrungen erfolgen während unserer Weihnachtsfeier im Kerzenstüble, die in diesem Jahr am 07.Dezember um 19.00 Uhr stattfindet.


>>> zur Galerie <<<

Vereinsmeisterschaft

Einladung zur Vereinsmeisterschaft Bogen Halle 2020 Schützengilde Gärtringen e.V.

Datum: Sonntag, 06.10.2019 Austragungsort: Uhlandhalle Gärtringen alternativ Bogenplatz Rößeweg (Wetterabhängig)
10.00 Uhr Begrüßung und Probepfeile alle Klassen.
10.15 Uhr Wettkampfbeginn Austragungsmodus:
gemäß Sportordnung, 3 Pfeile in 2 Minuten

Entfernungen/Auflagen:
Jugend/Blankbogen 2×30 Pfeile 18m 40 cm Auflage
Alle anderen Klassen 2x30Pfeile 18m Spots oder 40cm Auflage
Die Klassen Recurve Junioren bis Senioren können die Vereins- und Kreismeisterschaft wahlweise auf 3er-Spot oder 40cm Auflage schießen.
Ab Landesmeisterschaft müssen diese Klassen auf 3er-Spot schießen.
Eine Regionalmeisterschaft findet im Sportjahr 2020 nicht statt.

Meldeschluss: Mittwoch, 02.10. 2019, schriftlich per Watsapp oder e-mail an die Sportwartin: antjewaetjen@online.de
Bei der Vereinsmeisterschaft ist Vereinskleidung erwünscht.
Die Teilnahme an der Vereinsmeisterschaft ist Voraussetzung für die Weitermeldung zu weiteren Meisterschaften.

Mit der Teilnahme an der Vereinsmeisterschaft erklären sich die Teilnehmer mit der Veröffentlichung der Ergebnisse und wettkampfbezogenen Fotos im Internet, sowie in sozialen Netzwerken einverstanden. ‚

Für Schützen, die am Termin verhindert sind aber an der Kreismeisterschaft (10.11.19) teilnehmen wollen, besteht die Möglichkeit am 13.10. oder am 20.10.19 während des Trainings zu schießen. Gez. Antje Wätjen Sportwartin

Sommerturnier Ohrnberg 2019

Am 01.09.2019 fand in Ohrnberg das Sommerturnier statt. Dort vertreten war auch die SGi Gärtringen durch Urte Peekhaus, Klaus Lönhard, Rolf Stiebritz und Sebastian Hönel. Bei sonnigem Wetter starteten unsere Schützinnen und Schützen in der 2. Gruppe ab 14.00 Uhr ins Turnier. Diesmal mussten sich die Teilnehmer weniger mit der Hitze als vielmehr mit dem doch teilweise recht starken Wind auseinander setzen. Eine Erfahrung, die man bisher im Training wenig vorfand. In der Ak Damen belegte Urte mit 584 Ringen den 6. Platz. Klaus erzielte in der Ak Herren 516 Ringe und erreichte Platz 15. Bei den Herren ladeten Rolf mit 607 Ringe auf Platz 12 und Sebastian mit 580 Ringen auf Platz 16. Alles in allem waren unsere Schützen, auch bedingt durch die Verhältnisse, am Ende doch zufrieden mit der Ringausbeute. Wenn man bedenkt, dass alle erst seit knapp einem Jahr Bogensport betreiben, sind das sehr gute Ergebnisse und man kann den stetigen Anstieg der Formkurve gut erkennen. Und ganz oben wird die Luft, was Platzierungen angeht, eben dünner und es rückt alles dichter zusammen. Wir gratulieren allen Teilnehmern und sind gespannt auf die weiteren Turniere die noch so folgen werden.

Familienausflug 2019

Liebe Mitglieder der Schützengilde Gärtringen und Mitglieder der Linedancers SmokingBootsLiners, Wir möchten unseren diesjährigen Familienausflug diesmal etwas anders gestalten und wollen mit Euch gemeinsam zusammen sein und Grillen. Am 20.Juli 2019 treffen wir uns ab 14.00 Uhr am Vereinsheim der Schützengilde an der Schwarzwaldhalle und wollen dort ein paar gemütliche Stunden verbringen. Das Grillgut, die Salate und das Geschirr sollen bitten von jedem selbst mitgebracht werden. Die Getränke werden gegen ein kleines Geld bereitgestellt. Wir haben Sprudel (still I sprudel), Apfelsaft, Bier, Radler, Cola, Fanta. Bitte meldet‘ Euch bei Antje an, damit wir abschätzen können, wie viele Biertischgarnituren benötigt und organisiert werden müssen. Hier nochmals die Mobilnummer von Antje 0174 5909232. Bitte sendet Ihr eine Nachricht oder eine WhatsApp mit der Anzahl der Gästen, die wir für Euch registrieren dürfen. Vielen Dank im Voraus und wir freuen uns auf Euch und Eure Familie.

 

Vereinsmeisterschaft 2019

Am 05.05.2019 fand unsere Vereinsmeisterschaft 2019 statt.

>>>zum Artikel<<<

Hallo an alle sportlichen Freunde der Schützengilde Gärtringen und der SmokingBootsLiners!

Wir freuen uns, dass Du den Weg zu uns gefunden hast und heißen Dich hier Herzlich Willkommen. Schau Dich doch gerne in Ruhe hier um! Es wäre schön, Dich persönlich bei uns im Training – sei es zum Bogen schießen oder um das Tanzbein zu schwingen – kennen zulernen. ⇐ Unsere aktuellen Trainingstermine findest Du gleich hier an der Seite. Wir freuen uns auf Dich!

 

Wir sind wieder draußen auf dem Schießplatz 

Mittwochs 18:00-20:00 Uhr Freitags    17:00-19:00 Uhr Sonntags nach Absprache (ca. 11:00- 13:00) Jugendtraining Mittwochs 18:00-20:00 Uhr